Nighttracking

Heute treffen wir uns im Schwarzwald an der Kojote-Akademie, um uns nach unserer Search & Rescue Ausbildung evaluieren zu lassen. Heute genießen wir noch einige Unterrichtseinheiten und morgen beginnt die Prüfung.

Wie es der Zufall will, haben wir heute noch die Möglichkeit tracken zu gehen. Am späten Nachmittag ist ganz in der Nähe eine Kuhherde ausgebrochen. Die Tiere liefen über die Wiese, über den Weg und schließlich Richtung Wald. Nicht viel später wurden sie wieder eingefangen und zurück gebracht.

Wir nutzten die Möglichkeit und verfolgten die Spuren in der Dunkelheit. Wir gingen dabei im Team vor, wie wir es gelernt haben. Man möge meinen, dass so viele und schwere Tiere leicht zu tracken sind. Aber das ist, vor allem in der Dunkelheit, nicht immer so einfach. Durch gute Teamarbeit, konnten wir den Weg der Kühe in der Nacht erfolgreich evaluieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.